< | zur Tabellenansicht | >

Lot 5


Paar Bergmannsleuchter, 2. H. 19. Jh., Rundfuß mit kugeligem Postament, darauf vollplastischer, stehender Bergmann, in einer Hand eine facettierte Kerzentülle, mit der Anderen wohl einen Bartenstil haltend (diese jew. verloren), am Stand dreifach gepunzt, wohl aus der Werkstatt Klemm, H.: ca. 23 cm, Alters- und Gebrauchsspuren, ein Handgelenk mit frischen Lötspuren. Christian August Klemm erwirbt 1807 das Bürgerrecht in Waldenburg und stirbt 1841. Sein Sohn Carl Eduard führt die Werkstatt mit den gleichen Punzen weiter, punziert aber zumeist dreifach. Vgl. Literatur: Sparmann/Obst: Bergmannsleuchter. S. 120 ff., besonders Abb. S. 126. Hintze: Sächsische Zinngießer. Nr. 1260.

Preise

Limitpreis: 250 EUR
Verkaufspreis: 340 EUR
Datum: 09/2020

< | zur Tabellenansicht | >